Imágenes de página
PDF
ePub

Erläuterung

der accentuirten Sylben oder Buchstaben und

der Verschiedenheit ihrer Aussprache.

Der Engländer giebt bei der Aussprache eines Wortes, vornehinlich der accentuirten oder lauten Sylbe den stärksten Ausdruck, beobachtet dabei den Unterschied des langen oder kurzen Lautes, und Schlüpft dann über die andern Sylben init schwächerein Ausdruck hinweg.

Aussprache des A. A, wird für sich allein ä ausgesprochen.' à, init dem Gravis oder langen Accent ', wird lang

äh ausgesprochen, wie in Name (nühm). á, init dein Acut oder kurzen Accent', kurz ä, wie in ánd, háng, have etc. ( änd, hãng, hütz).

Ausgenommen, wenn das a in einer kurz actentuirten Sylbe vor r stehet, da es dann etwas

mnehr a lautet, als in Fár, Bár etc. auch in den : Worten 'Arm, Gránd, Hánd, Lánd, Sánd, Hát etc.

etwas inehr nach a, doch nicht völlig a. á, mit dein geraden Strich, wird wie ein deutsches

a gelesen, wie lang a în áll, wár etc. (ahl, wahr) etwas kürzer in whát, was (hwatt, wass). aė, lautet wie i, init dem Gravis über dein è, als

in Caesar (si»- fär), aèra (ihrä), wie ä, in

Quaestor (kwüs': torr). ài und dy, mit dem Gravis über dein à, wie ein · gedehntes üh, als in Plain, Day, Sày (plähn,

däh, fäh); ausgenommen in sáid, says,' wo

es den kurzen Accent haben muss und sedd, Sel's ! ausgesprochen wird. do, ist nur selten, kommt in den Worte Gaol (ein

Kerker oder Gefängniss) vor, wo es dschähl aus

gesprochen wird. au und áw, mit der geraden Strich über dein a,

wie ein deutches a, als in Cause, Pawn (Cahs, pahn); ausgenom in en in 'Aunt, laugh etc. ist das a kurz und wird üut, läf gelesen.

E.

e, mit dein Gravis' wird i ausgesprochen. é, mit dem Acut' wie das deutsche e. ė, mit dein Punct, wird nicht ganz i und auch nicht

völlig e gelesen, sondern hat den Zwischenton von i-e, worunter der Artikel the besonders begriffen

èa, mit dem Gravis über dein è, wie ih, als in

Deal, Béam etc. (dihl, bihin ),. éa, mit dein kurzen Accent über dem é wie kurz

e, als in dead, head etc. (dedd, hedd). . ea, mit dein kurzeri Accent über dein á, etwas mehr nach a, aber doch nicht ganz a, als in

Heart (härt). eà, init dem langen Accent über dem à, wie äh,

als in Beår, Break, Great etc. (bähr, bräkk,

gräht), èe, mit dem Gravis, wie ein langes deutsches i,

als in Bhef, meet (bihf, iniht). Ausgenoinmen in been werden diese zwei ee wie ein

kurz i, als bin, ausgesprochen, ei, mit dem Gravis über dem è, wie ih, als in

percèive (perfihw). ei, mit dein kurzen Accent über dem é, wie eh,

als in éight, réign etc. (eht, rehn),

ei, mit dem Gravis über den ì, wie ei, in height

(heit). èo, wie ih, in People (pih - ). eoù, wird selten accentuirt, und gewöhnlich an

Ende eines Wortes oh ausgesprochen. eù, mit dein Gravis über dein ù, wie juh, in Europe

(juh - ronp). et, wie juh, als in few (fjuh). ' W, init dem geraden Strich über dem w, wie ein

deutsches u, vornehinlich wenn r vorhergeht, als

in grev (gruh). eaù, mit dem Gravis über dem ù, wie juh, als

Beauty (bju'- ti). eýe, mit dein Gravis über dein ġ, wie ei, als in

Eye (ei). éy, mit dem Acut über dein é, wie eh, als in

Gréy, Préy (greh, preh). NB. Wenn der Accent auf einer vorhergehenden

Sylbe liegt, so wird ey ohne Accent: .. 1) In Convey, Súrvey etc. wie ä gelesen, als

kann-, sorr'- . 2) In Móney, Túrkey, 'Abbey, Bárley wie i,

als monn'- ni, torr'- ki, äb'-bi, bär-li,

1.

i, mit dem langen Accent ', wie ei, als Time,

Life, Find (teiin, leif, feind ). í, mit dem kurzen Accent ', wie i, als in City, Live (fit". ti, liwwe).

. i, vor r wie ö, als in Sir (förr). ie, mit dein Gravis über dem i, wie ei, als in

Tie (tei). iè, mit dem Gravis über dein è, wie lung ih, in

Field, Shield (fihld, schihld). ié, mit dein Acut über dem é, wie kurz e; als in

Friend (frennd).

ieù, mit dein langen Accent über den ù, wie ju.

In dein Wort Lieutenant werden diese drei Buchstaben meist allgernein, wie kurz i oder e, als lif- oder leften'- nannt ausgesprochen; hier ist aber zu beinerken, dass der Accent auf einer andern Sylbe liegt; auch wird dieses Wort von einigen lju - ten'- nänt, welches auch Sprachrich

tiger ist, ausgesprochen. iew, mit dein Gravis äber dein W, ebenfalls wie

ju, als in View (wju).

ò, wird mit dem Gravis o ausgesprochen, als

Nòte etc. (noht). ó, mit dem geraden Strich, wie ein langes deut

Sches u, wie in , dóing, lose, to, whó (du,

du'- ing, luhs, tu, hu); whóm, kürzer, als hum. ó, mit dein kurzen Accent ', wie ein kurzes deut.

Sches a, als in nót, hót, office (natt, hatt, af'- fis). Ausgeno in men in Cóme, dóne, mónth, nóne, Sóme, Wórd, worth, wie ein kurzes o, wobey inan etwas von einen a hören lassen muss. In Gód und Lord hat es ganz den

Zwischenton von a und o. òa, init dein Gravis über dein ò, wie ein langes

o, in Bòard, bòast, Coach etc. (bohrd, bohst, · kohtsch). . cos, init dein geraden Strich über dein á, wie ag

in Broad, abroad (brahd, äbrähd). òe, mit dem langen Accent über dein o, wie oh,

in Dòe, foe (doh, foh). oe, mit der geraden Strich über dein ó, wie uh,

in Shoe (schuh). où, mit dein Gravis über dein ì, wie ai, in Choice,

join, point etc. (tschais, djchain, paint).

oo, nit dein geraden Strich über dem ersten ó, wie lang u, als in Room, School, too (ruhin,

Skuhl, tu). oo, mit der geraden Strich über dem letzten ó,

kürzer u, in good etc. (gudd'). ou, init dein Gravis überm è, wie lang o, in

Còurt, Course, fòur, Soul, thòugh etc. (kohrt,

kohrs, fohr, Sohl, tho us. w.) oú, init demn Acut über dein ú, wie kurz è, in

Coúsin, Country, journey, flourish, young,

(koss'- s'n, konn'- tri, dschorr'- ni, flor'- risch. · joung). óu, init dein Acut über dem ó, wie au, in Cóunt

Doubt, Fóund, Hóuse etc. (kaunt, d'aut, faund, haus). Ausgenommen in bónght, brought,

fought etc. wie a, als baht, braht, faht. , nit dein geraden Strich über dein 1, wie ju, in · you, your, through etc. (ju, juhr, thruh). où, init dem geraden Strich über dem ú, kurz

u, in Could, should, would (kudd, schudd, wudd). ów, mit dein Gravis über dem , wie ein deut· Sches o oder oh, als in Blów, grów, Know,

Show, low, own (bloh, groh, noh, Schoh, loha ohn). Auch wird ow in einein Worte, das den Accent

auf einer vorhergehenden Sylbe hat, ebenfalls o ausgesprochen, als in árrow, féllow (är'- ro,

fel'- lo). ów, mit dem Acut über dem ó, wie au, in dówn,

power, Tówn, Bów (daun, pau'- örr, taun,

bau). ów, mit dem Acut über dein ó, wie kurz a, irt

Knówledge (nal- ledsch). òwe, wie oh. oy, mit dem Gravis über dem ý, zie ai, in Boš,

employ, joj (bai, implai, djchai).

« AnteriorContinuar »