Imágenes de página
PDF
ePub
[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][graphic][merged small][merged small]
[blocks in formation]
[blocks in formation]

Inhalts-Verzeichnis.

Viertes Buch.

Fortbildung und Vollendung des Rationalismus.

Erstes Kapitel: Spinoza.

I. Die Erkenntnislehre des „Kurzen Traktats"
Das Erkennen als Leiden. Der Naturbegriff des „Kurzen
Traktats". Spinozas Naturbegriff und die Renaissance.

"9

--

II. Der Tractatus de intellectus emendatione“
Das ethische Ziel von Spinozas Erkenntnislehre. Der Begriff
der Wahrheit. Die Bedingungen der Definition. Die
geometrische Methode und ihre metaphysische Bedeutung.
Die „festen und ewigen Dinge". Die geometrische Methode
und die Geisteswissenschaften. Verhältnis zu Hobbes.
Geometrie und Analysis.

III. Der Begriff der Substanz.

Die Metaphysik

[ocr errors]

.

Die Antinomien des Pantheismus. Die Substanz als Ordnung
des Geschehens. Verhältnis zum Aristotelischen Substanz-
begriff. Die Substanz als mathematische Ordnung des Seins.
Die Attributenlehre. Die Unendlichkeit der Attribute.
Der Spinozismus und die exakte_Wissenschaft. Das Sein
des Gesetzes und das Sein der Dinge. Die Stellung des
Intellekts im System Spinozas.

Zweites Kapitel: Leibniz.

[ocr errors]

Verhältnis zu Spinoza. Die Analyse der Begriffe und
Wahrheiten.

[ocr errors]

I. Der Begriff der Wahrheit.
Induktion. - Die Sinne und
der Erkenntnis

[ocr errors]

II. Das Alphabet der Gedanken.
geometrische Charakteristik.
Das Problem der Stetigkeit.

Die rationalen Grundlagen der der Intellekt. Die Stufenfolge

[ocr errors][merged small]

131958 7 4:15

R

Stecheit

[blocks in formation]
[ocr errors][merged small]
[blocks in formation]

Funktionsbegriff und

94

102

zeugung der Einzeldinge. Die drei Klassen des Denkbaren.
Erfahrung und Denken, Logik und Physik.

-

[merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors]

121

Die Idolenlehre. Das Problem

Das Ich und der Gegenstand . . 135

-

III. Begriff und Wort. Die Möglichkeit allgemeingültiger Er-
kenntnis .

IV. Die Naturphilosophie. Raum und Zeit.

« AnteriorContinuar »