Die Topographie des punischen Karthago

Portada
GRIN Verlag, 2007 - 24 páginas
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 2,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Veranstaltung: Proseminar: Karthago, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Karthago ist eine der berühmtesten Städte der Antike. Einst von den Phöniziern gegründet, von den Römern mehrfach zerstört und wieder besiedelt, sind die heutigen Überreste vor für Archäologen von entscheidender Bedeutung. Im Zentrum der Arbeit steht das punische Karthago; genauer die Topographie des punischen Karthago. Somit fragt die Arbeit nach der Gestalt des Karthagos als es noch nicht von den Römern eingenommen und zerstört wurde. Hierbei werden die geographische Lage der Stadt, die Gliederung des Stadtgebietes in verschiedene Stadtteile und schließlich die Formen der Häuser betrachtet. In aller Kürze umreißt die Arbeit das Aussehen Karthagos aus topographischer Sicht dar.
 

Comentarios de usuarios - Escribir una reseña

No hemos encontrado ninguna reseña en los sitios habituales.

Índice

Einleitung
2
Die Topographie der Stadt Karthago
10
Zusammenfassung
16
Página de créditos

Otras ediciones - Ver todo

Términos y frases comunes

Pasajes populares

Página 8 - [...] dass die alten Handelsniederlassungen an der Küste bevorzugt an Stellen gegründet wurden, wo sich natürliche Landeplätze fanden oder die Anlage künstlicher Häfen nicht allzu mühsam war. Zudem sollten die topographischen Bedingungen am Standort einer Küstensiedlung deren Schutz gewährleisten, weswegen man gerne Lagen auf Vorgebirgen, Landzungen oder Inseln wählte.
Página 11 - Dou'imes und Dermech, der Hügel des Odeum, die Gegend des Bordj Djedid und der Hügel in der Nähe von Saint-Monique [...] wurdefn] vom 7.
Página 9 - Gebietes einnahm; verständlich, denn sie war „[...] nach Einwohnerzahl und Bauweise die größte unter den punischen Siedlungen und andererseits politisches Zentrum und bedeutendster zivilisatorischer Ausstrahlungspunkt im östlichen Atlasafrika."33 Historica, hrsg.
Página 6 - Karthago konnte eine Klammerfunktion zwischen dem levantinischen Osten und dem Fernen Westen...

Información bibliográfica