Orthodoxe Theologie im Dialog: Festschrift für Erzpriester Professor Vladimir Ivanov zum 60. Geburtstag

Portada
Jörg Weber
LIT Verlag Münster, 2005 - 221 páginas

Dentro del libro

Comentarios de usuarios - Escribir una reseńa

No hemos encontrado ninguna reseńa en los sitios habituales.

Páginas seleccionadas

Índice

Das mönchische Leben nach der Hagioritischen Lehrschrift des heiligen Gregor Palamas
7
Geistliche Vaterschaft und Göttliche Weisheit
17
Die Gabe der östlichen Ikone an den westlichen Menschen
53
Bildlegenden
67
Bildnachweis
68
Freu Dich Schatzkammer des Lebens du unerschöpflichel Zum Akathistos als WortHymnos und IkoncnIIyninos
71
Vater Sergej Okulovs Ansichten über die Orthodoxie im Verhältnis zum Luthertum und zum Atheismus
97
Die Vision von Sophia der Göttlichen Weisheit des heiligen Slawenapostels Kyrill und des russischen Philosophen Vladimir Solovev
107
Die Mystagogischen Katechesen des hl Kyrill von Jerusalem als Vermittlung mystagogischen Wissens
115
Theologische Centurien über die göttliche Personwerdung
151
Sophia als Gestalt des Weiblichen und als Gestalt des Göttlichen im russischen Denkenl
187
Bibliographie
205
Autorinnen und Autoren
213
Página de créditos

Términos y frases comunes

Pasajes populares

Página 49 - Worten: <Was hülfe es dem Menschen, so er die ganze Welt gewönne, und nähme doch Schaden an seiner Seele?
Página 90 - Darum hat ihn auch Gott erhöht und hat ihm einen Namen gegeben, der über alle Namen ist, daß in dem Namen Jesu sich beugen sollen aller derer Kniee, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind, und alle Zungen bekennen sollen, daß Jesus Christus der Herr sei , zur Ehre Gottes, des Vaters.
Página 49 - Will mir jemand nachfolgen, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir.
Página 154 - Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und Wahrheit.
Página 90 - Mensch erfunden; er erniedrigte sich selbst und ward gehorsam bis zum Tode, ja zum Tode am Kreuz.
Página 40 - Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich
Página 51 - Vater, ich will, daß, wo ich bin, auch die bei mir seien, die du mir gegeben hast...
Página 49 - Wer Vater oder Mutter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert; und wer Sohn oder Tochter mehr liebt denn mich, der ist meiner nicht wert.
Página 76 - Darum so wird euch der Herr selbst ein Zeichen geben: Siehe, eine Jungfrau ist schwanger, und wird einen Sohn gebären, den wird sie heißen Immanuel.
Página 51 - Auferstehung von den Toten, die werden weder freien, noch sich freien lassen. Denn sie können hinfort nicht sterben, denn sie sind den Engeln gleich und Gottes Kinder, dieweil sie Kinder sind der Auferstehung.

Información bibliográfica